Programm 2018

 
 

Ausverkauft!

SA, 10.03.2018           

„DER ANGSTMANN“

HLB präsentiert Ex-TATORT-Kommissar JÖRG SCHÜTTAUF (TATORT Frankfurt) mit einer Lesung aus dem Thriller von Erfolgsautor Frank Goldammer

Dresden im Winter 1944. Der große Krieg liegt in den letzten Zügen, auch wenn von offizieller Seite der Endsieg proklamiert wird. Die Stadt wird von Flüchtlingsströmen überrollt und die Bevölkerung wird beinahe tagtäglich von Bombenalarm in Angst und Schrecken versetzt. Da erhält der Dresdner Kriminalinspektor Max Heller die Nachricht, dass eine entsetzlich zugerichtete Frauenleiche gefunden wurde. In der Bevölkerung machen hysterische Gerüchte vom „Angstmann, der nachts seine Opfer sucht“ die Runde. Davon unbeeindruckt beginnt Heller seine Ermittlungen und wird dabei zunehmend behindert durch Anweisungen von „oben“. Aber der Kriminalist lässt sich nicht einschüchtern und folgt unbeirrbar seinem Instinkt. Als dann die Stadt in der beispiellosen Bombennacht am 13. Februar 1945 in Schutt und Asche gelegt wird, scheint auch der „Angstmann“ unter den zahlreichen Opfern zu sein. Aber Kriminalinspektor Heller ahnt, dass seine Ermittlungen noch nicht zu Ende sind …

Ein beeindruckender und enorm spannender Krimi, der an diesem Abend in der HLB-Campus Bibliothek vom Schauspieler und Ex-TATORT-Kommissar JÖRG SCHÜTTAUF alias Fritz Dellwo gelesen wird. Der vielbeschäftigte und vielfach ausgezeichnete Vollblutschauspieler gehört zu den renommiertesten deutschen Darstellern, egal ob im TV, auf der Bühne oder im Film. Der vierfache Grimme-Preisträger wurde in Chemnitz geboren und lebt aktuell mit seiner Familie nahe Potsdam.

Ein Tipp an dieser Stelle: Autor Frank Goldammer ist ebenfalls zum Fuldaer Festival eingeladen und wird den Nachfolgeroman mit dem Dresdner Kommissar Max Heller am Montag, 12.03.2018 in einer Lesung bei der Fuldaer Zeitung vorstellen.



 



HLB-BIBLIOTHEK (Campus, Marquardstr. 35)                                             

20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)


Ausverkauft!

zurück