Programm 2018

 
 

Ausverkauft!

FR, 23.02.2018            ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG

„TATORT-KOMMISSAR JENS STELLBRINK ERMITTELT BEI tatort fulda

NEUSEHLAND präsentiert zur Festival-Eröffnung Top-Star DEVID STRIESOW

Erneut ist es NEUSEHLAND gelungen, einen ganz großen Namen für die Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen „tatort fulda“-Reihe als Vorleser zu engagieren. Der in Bergen auf Rügen geborene DEVID STRIESOW spielt seit 2013 die Rolle des Hauptkommissars Jens Stellbrink im TATORT des Saarländischen Rundfunks. In dieser Rolle überzeugte er als Vespa-fahrender und mit einer fundamentalen Lockerheit ausgestatteter Kommissar auf Anhieb Kritiker und TV-Publikum. Ein wohltuender Kontrast zur gespielten Verbissenheit all der anderen TATORT- Kommissare. Allerdings – ganz aktuell plant der Schauspieler seinen Ausstieg aus der TATORT-Reihe um mehr Zeit für andere Produktionen zu haben. Von 2005 bis 2012 war Striesow bereits als Kommissar Jan Martensen in der Krimiserie BELLA BLOCK an der Seite von Hannelore Hoger zu sehen. Neben seiner TV- und Kinopräsenz, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhielt, spielt der in Berlin lebende Devid Striesow sehr gerne Theater und wurde auch für seine Bühnenarbeit vielfach ausgezeichnet.  Lesen wird Devid Striesow bei der Eröffnungsveranstaltung aus dem spanischen Bestseller „Das dunkle Ende des Laufstegs“ (Verlag NAGEL & KIMCHE, CH), einem wie schon der Titel erahnen lässt, Krimi der anderen Art. Eine humorvolle, temporeiche Spannungskomödie, die mit einem Hundebiss beginnt und mit der Cervantes-Preisträger Eduardo Mendoza in Spanien einen absoluten Bestseller landete. Die Besucher dürfen sich bei NEUSEHLAND auf einen unterhaltsam-spannenden Krimiabend mit einem sympathischen Top-Schauspieler freuen und sind nach der Lesung wie immer vom NEUSEHLAND-Team zum Verweilen bei Imbiss und Erfrischungen eingeladen.

NEUSEHLAND (Marktstr. 1-3, 36037 FULDA)

20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)

Ausverkauft!

zurück